Wir sind selbständig, gerade weil wir wissen, dass wir nicht unbedingt fähig sein müssen alles alleine zu tun.

Manfred van Doorn "Paradoxien des Glücks"

Kunsttherapie

In der Kunstherapie lernen Sie durch meine  fachlich-kompetente Unterstützung Ihren seelischen und körperlichen Empfindungen einen Ausdruck zu verleihen. Durch diese Möglichkeit können unbewusste Blockaden gelöst oder integriert werden. Durch Einsatz verschiedener Medien ist es möglich ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. In der Kunsttherapie geht es nicht darum etwas "zu können" oder um "ein gutes Ergebnis".

Der künstlerische Prozess kann innere Bilder sichtbar machen. Dies eröffnet den neuen Zugang zu Ressourcen und hilft Kräfte zur Gesundung zu entwickeln. 

Malen


Die Maltherapie fördert das Erleben von Farbqualitäten und deren Beziehungen untereinander. Gearbeitet wird mit Kreisen, Stiften, Pinsel oder auch mit den Händen. Die Malübungen führen zu vertiefter Auseinandersetzung mit den Erlebnisqualitäten der Seele, entspannen und durchwärmen den Organismus. Gezielt werden hierbei seelische Prozesse und Organtätigkeiten zu einem individuellen Ausgleich angeregt. 

Zeichnen

Verschiedene Zeichenmethoden, wie z.B. die Diagonal-Schraffur-Technik in schwarz-weiss oder farbig, unterstützen ordnende Kräfte im Inneren und lassen doch Raum für freie Gestaltung.

Formenzeichnen und dynamisches Zeichnen fördern Konzentration und Beweglichkeit, Schwung innerhalb einer Gesetzmässigkeit. 

Seelische Störungen (wie Angst, Zwänge, innere Unruhe, etc.) werden speziell durch Zeichnen und genaues Beobachten von Naturformen, wie z.B. Ästen und Blättern, durch die Fokussierung positiv beeinflusst. Konzentration auf ein Objekt ausserhalb lässt mich von meiner eigenen Befindlichkeit schon im Tun absehen. Durch regelmässiges Üben im wöchentlichen Rhythmus können Unruhe und die oben genannten Störungen wesentlich beeinflusst werden. 

Plastizieren

Beim Plastizieren treten wir durch den Umgang mit Ton direkt in Verbindung mit der Erde. Der Tastsinn wird im Erfühlen der frei entstehenden Form geschult und verfeinert. Die Hände gestalten kraftvoll, strukturiert und weich tastend und helfen so der Form im Material zur "Geburt".

Diese Übungen stärken die aufbauenden Kräfte des Organismus und fördern die ausgewogene Verbindung der Seele mit den Lebensprozessen des Körpers, bis in die Regeneration der Organe hinein.

Indikationen

  • Rheumatischer Formenkreis
  • Arthrose
  • Herz - Kreislauferkrankungen (z.B. Blutdruck, zu hoch oder zu niedrig)
  • Darmerkrankungen (Colitis, Morbus Crohn) 
  • Krebserkrankungen 
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Burn out - Syndrom 
  • Depressionen

Im Erstgespräch ergibt sich je nach Indikation der individuelle Weg der Therapie über das Medium der Farbe, der Linie oder des Tons (Plastizieren). Die Therapie erfolgt in Gruppen- oder Einzelsitzungen. Auf ärztliche Verordnung wird sie von einigen Kassen erstattet. 

 

Kunst als Lebenshilfe

Aktive Lebenshilfe durch den künstlerischen Weg ist aufbauend, entspannend, lösend und wohltuend.

Lebensbegleitende Seminare, z.B. Farbe der Kleidung und ihre Wirkungen.

Energiearbeit mit Farben kann Kraft aufbauen für den Alltag.

Seelenstimmungen künstlerisch darstellen (Liebe, Trauer, Wut, Sehnsucht u.v.m)

führen zur inneren Harmonie undSelbsterkenntnis.

 

Durch die künstlerische Bearbeitung von Sorgen und Nöten können Ängste gelindert und innere Blockaden gelöst werden. 

 

 

 

Ein Leben aus der Kreativität fördert den Mut zur Zukunftsgestaltung durch intensives Wahrnehmen der Gegenwart.

Ich lade Sie ein Ihre eigenen Erfahrungen am Maltisch zu machen. Vielleicht möchten Sie es gerne einmal ausprobieren, und ich habe Ihr Interesse geweckt?

Seien sie gespannt auf ganz neue Erfahrungen. Bei meiner Arbeit geht es nicht um Können oder Bewertungen, sondern einzig und allein ums Spüren und Erfahren. Ich begleite Sie mit meiner ganzen Kompetenz als Mensch, Malerin und Therapeutin.

Es ist immer möglich Probetermine zu vereinbaren. 

Individuelle Mal- und Plastizierkurse 

Ich biete Malkurse an, die nicht im üblichen Sinn nur Umgang mit dem Material oder Spontaneität vermitteln, es ist für mich untrennbar mit Reflexion und Erkennen des eigenen Verhaltens verbunden.

Wo bin ich auf Sicherheit bedacht, wo wage ich Ungewohntes?

Kenne ich das von mir aus dem Alltag, aus Lebenssituationen sonst?

Kann ich mich auf Spielerisches einlassen, auf Mutiges, Neues?

Die Grenzen zwischen Malkurs und Lebensbegleitung sind fließend.

 

 

Lebensberatung 

Einzelkurs für einen nicht-gewohnten Blick  auf das eigene Leben und seine ganz persönlichen Farben.

Je nach Bedarf über 5-10 Stunden.

Im Gespräch werden Gesamtstimmung der Situation und besondere Schwerpunkte angeschaut und in intuitiver Farbwahl und - anordnung sichtbar gemacht. Dies ist die Grundlage für neue Gesichtspunkte und Ansätze dem eigenen Leben gegenüber.

Das kann in jeder Stunde tastend neu erfahren werden, aufbauend auf dem Vorhergehenden. 

Anders als in reiner Gesprächsführung werden hier die eigenen inneren Seelenbewegungen sichtbar und im Dialog fruchtbar für neue Wege gemacht.

 

 

 

Seminare

Die Themen sind vielfältig und anstehen je nach Bedarf oder Anlass.

Einige Beispiele: 

  • Farben im Alltag: Wohnen,Kleidung u.v.
  • Märchen - Malen (mit Kindern oder Erwachsenen)
  • Künstlerisches Üben mit verschiedenen Materialien
    (z.B. selbst angerührten Farbpigmenten, Erdfarben

 

Termine und Themen veröffentliche ich aktuell auf dieser Seite, sowie unter www.michael-therapeutikum. org